Gebäude einmessen

­

Nach §16 des Vermessungs- und Katastergesetzes NRW ist jeder Eigentümer oder Erbbauberechtigte verpflichtet, ein neu errichtetes Gebäude bzw. eine Gebäudeveränderung einmessen zu lassen. Zweck der Einmessung ist es, alle Liegenschaften, also Gebäude und Grundstücke in der Liegenschaftskarte nachzuweisen. Das Liegenschaftskataster wird von Verwaltung und Wirtschaft für vielfältige Zwecke benötigt und dient der Rechtssicherheit in allen eigentumsrechtlichen Belangen.

Gebäudeeinmessungen gehören wie die Grundstücksteilung und die Grenzvermessung zu den sogenannten "hoheitlichen" Vermessungen. Diese dienen der Einrichtung und der Fortführung des Liegenschaftskatasters und dürfen nur von Öffentlich bestellten Vermessungsingenieuren und den Katasterbehörden durchgeführt werden.

In den meisten Fällen bekommen Sie mit der Baugenehmigung eine "Einmessungs-bescheinigung" vom zuständigen Bauamt zugesandt. Schicken Sie uns diese einfach zu und wir erledigen alles weitere für Sie.

Welches Gebäude ist einmessungspflichtig?

Welche Kosten kommen auf Sie zu?

Wir informieren Sie und helfen Ihnen gerne weiter!

description